BEAUTY, Leadstory

TOLLE FRISUREN FRISUREN FÜR PROBLEMHAARE

Manchmal braucht Frau einfach tolle Frisuren für Problemhaare oder Bad Hair Days, denn sprödes Haar, dünnes Haar oder besonders fettige Haare führen dazu, dass sich viele Frisuren einfach nicht gut umsetzen lassen. Doch zum Glück gibt es auch viele tolle Frisuren für Problemhaare. Mit dem richtigen Schnitt und einigen Kniffen kann man schon schöne Frisuren für Problemhaare zaubern. Mit den richtigen Tipps kann also jede Frau ihre Haare zähmen und gut aussehen. Neben dem Schnitt hilft auch die richtige Pflege dabei, kaputte Haare nachhaltig zu reparieren. Wir stellen euch hier die besten Frisuren für Problemhaare und Tipps zur Pflege vor.

FRISUREN FÜR DÜNNES HAAR

Bei dünnem Haar fehlt es meist an Volumen. Daher empfiehlt sich für dünnes Haar in der Regel ein stumpfer Schnitt, um mehr Volumen aufzubauen. Die Spitzen sollten schön gerade und auf keinen Fall fransig fallen. Alternativ sorgt aber auch ein Stufenschnitt für mehr Fülle im Haar. Gut geeignet sind mittellange oder kurze Frisuren für Problemhaare, da lange Schnitte das Haar noch dünner wirken lassen. Bei dünnem Haar ist es besonders wichtig, die Spitzen regelmäßig schneiden zu lassen, um die Bildung von Spliss zu vermeiden. Bei der Pflege sollte unbedingt auf ölhaltige Produkte verzichtet werden. Stattdessen sollte man für besonders dünnes Haar lieber auf ein Feuchtigkeitsspray zurückgreifen.

Frisuren für Problemhaare
Krauses und sprödes Haar führt dazu, dass man bei seiner Frisurwahl sehr eingeschränkt ist. Doch mit der richtigen Pflege lassen sich auch hier tolle Frisuren zaubern.

TIPPS UND TRICKS FÜR SPRÖDES HAAR

Besonders lockige und lange Haare neigen häufig zu einer spröden Haarstruktur. Sprödes Haar lässt sich mit den richtigen Kniffen vermeiden oder zumindest kaschieren. Die passenden Pflegemittel und die richtige Frisur können Wunder wirken. Die Haare sollten pro Woche bestenfalls nur einmal gewaschen werden. Dazu sollte ein mildes Shampoo mit Spülung verwendet werden. Natürliche Fruchtwirkstoffe in den Pflegemitteln sorgen für mehr Glanz. Anschließend können die Haare bei mittlerer Temperatur geföhnt und mit einer Rundbürste gebändigt werden. Bei sprödem Haar bieten sich wilde Frisuren geradezu an. Zu den besten Frisuren für Problemhaare dieser Art gehört hier definitiv die Hochsteckfrisur oder ein Dutt. Doch da der Dutt zu den schädlichsten Frisuren überhaupt gehört, sollte er nur locker zusammengebunden werden. Auf diese Weise wird das Haar nicht unnötig beansprucht.

FRISUREN FÜR FETTIGE HAARE

Fettige Haare sind noch kein Grund zur Verzweiflung. Fettiges Haar ist zwar lästig, aber man kann dennoch schicke Frisuren für Problemhaare dieser Art kreieren. Tägliche Haarwäsche sollte tunlichst vermieden werden. Hier gilt das Motto: Weniger ist mehr! Greife dafür häufiger einfach mal zum Trockenshampoo, um das fettige Haar zu kaschieren. Zu vermeiden sind strenge Pferdeschwanze oder Balayage Looks, die fettiges Haar nur noch mehr zur Geltung bringen. Die perfekte Frisur für Problemhaare dieser Art sind definitiv geflochtene Zöpfe. Hier gibt es viele verschiedene Möglichkeiten, wie zum Beispiel der klassische Bauernzopf oder die modernen Boxer-Zöpfe.

Frisuren für Problemhaare
Bei glanzlosem Haar muss es sich noch nicht gleich um kaputtes Haar handeln. Mit der richtigen Pflege, wie z.b. einem Haaröl kann man schon sehr viel erreichen.

FRISUREN FÜR WIEDERSPINSTIGE HAARE

Nervige Wirbel können das Styling ganz schön kompliziert machen. Schöne Frisuren für Problemhaare werden dadurch nicht gerade einfacher. Gegen den Wirbel zu stylen ist nämlich meist zwecklos. Beim Schneiden Deiner Haare sollte der Friseur unbedingt die Richtung des Haares und Deine Wirbel  berücksichtigen. Ebenfalls schwer zu bändigen sind Naturkrausen, denn auch sie tragen dazu bei, dass das Haar sehr wiederspinstig wird. Doch mit den passenden Produkten können diese geglättet werden. Ein Glätteisen hilft in solchen Fällen weiter, vor allem wenn es schnell gehen soll. Hier solltest Du allerding unbedingt ein Hitzespray bereit halten, damit Dein Haar durch die Hitze nicht beschädigt wird. Optimaler weise verwendest Du ein Glätteisen, bei dem sich die Hitze individuell einstellen lässt. Dann solltest Du unbedingt eine niedrigere Stufe für’s Styling verwenden! Grundsätzlich solltest Du aber nicht zu oft zum Glätteisen greifen.

Bildquellen: Shutterstock, Unsplash

Das könnte dir auch gefallen
GNTM 2017 - Germany's Next TopmodelDie coolsten Festivals in Deutschland