EMOTIONS, Leadstory

4 HILFREICHE TIPPS FÜR EINE GUTE BEZIEHUNG

Du bist davon überzeugt, dass Du den richtigen Partner für’s Leben gefunden hast und willst sicher gehen, dass sich aus der anfänglichen Liebe und den Schmetterlingen im Bauch eine lange und gute Partnerschaft entwickelt? Berücksichtige einfach diese 4 Tipps für eine gute Beziehung und vermeide die No-Gos in einer Partnerschaft und die Dinge, die Männer an Frauen nicht mögen, um für ein stets liebevolles Miteinander zu sorgen.

WAS ZEICHNET EINE GUTE BEZIEHUNG ÜBERHAUPT AUS?

Es gibt etliche Defnitionen, die beschreiben wodurch sich eine wirklich gute Partnerschaft auszeichnet. Auch wenn die Meinungen hier weit auseinander fallen kann man sagen, dass gute Beziehungen meist nur dann existieren, wenn wahre Liebe im Spiel ist. Das klingt soweit natürlich logisch – wir sprechen schließlich von Liebesbeziehungen und nicht etwa von geschäftlichen oder freundschaftlichen Beziehungen.

Viele Menschen würden eine Beziehung als schlecht bewerten, wenn mindestens einer der Partner überwiegend unglücklich ist, wenn kein Vertrauen herrscht und Streitereien die glücklichen Zeiten übertönen. Selbst in der besten Beziehung kommen Diskussionen auf und ganz auf Streit zu verzichten, erscheint beinahe unmöglich. Doch wenn Du diese Tipps für eine gute Beziehung berücksichtigst, kann kein Streit der Welt Deine Partnerschaft auf die Probe stellen.

1) OFFENHEIT FÜR MEHR VERTRAUEN

Viele Menschen sind ihrem Partner gegenüber nicht offen und verschweigen Dinge, die sie stören oder beschäftigen. Nicht selten kommt es vor, dass man Dinge lieber unter den Teppich kehrt, anstatt offen darüber zu reden. Auch wenn man auf diese Weise kurzzeitig einen Streit vermeidet, ist klar, dass ein noch größerer Streit früher oder später folgen wird. Sei daher Deinem Partner also stets offen gegenüber und erwarte auch von ihm oder ihr Offenheit. Denn nur wer über seine Gedanken und Sorgen spricht, kann langfristig Vertrauen zum Partner aufbauen.

Tipps für eine gute Beziehung

2) DANKBARKEIT AUSDRÜCKEN

Es ist fast unglaublich, was der eigene Partner alles für einen macht. Zeige daher also immer Deine Dankbarkeit. Viele Beziehungen scheitern daran, dass die Beziehung zur Selbstverständlichkeit wird. Lass es nie soweit kommen und sei Deinem Partner für seine Gefallen, seine Hilfe oder einfach nur für seine Existenz dankbar.

3) NÄHE UND ABSTAND ZUGLEICH

Nähe und Abstand gehören zu den wohl wichtigsten Tipps für eine gute Beziehung. Um die Beziehung nicht irgendwann als Selbstverständlichkeit anzusehen, ist es wichtig, Zeit sowohl gemeinsam als auch getrennt voneinander zu verbringen. Frage Dich also regelmäßig, ob ihr vielleicht zu viel oder zu wenig Zeit zusammen verbringt. Für eine langfristige Beziehung ist es von großer Bedeutung, das Verhältnis stets auszugleichen.

Tipps für eine gute Beziehung

4) RESPEKT UND UNTERSTÜTZUNG

Ohne gegenseitigen Respekt kann eine Beziehung gar nicht funktionieren. Jeder Mensch hat seine Macken – an manchen kann man arbeiten, aber manche sollte man auch einfach akzeptieren. Grundsätzlich sollten sich beide Partner trotz der Macken gegenseitig den Rücken stärken können und die Täume und Wünsche des anderen respektieren und unterstützen. Zieht an einem Strang und kämpft gemeinsam für das, was ihr erreichen wollt. Gemeinsames Kämpfen lässt die beiden Partner einer Beziehung schließlich immer  mehr zusammen wachsen.

Bildquellen: Unsplash

Das könnte dir auch gefallen
Looks der Berlin Fashion WeekUltimative Beauty Hacks