BEAUTY, Leadstory

NIE WEIDER UNREINE HAUT!

Wer bisher dachte, dass unreine Haut lediglich in der Pubertät ein Problem ist, der irrt gewaltig. Denn oft machen uns Pickel und Mitesser auch später noch ordentlich zu schaffen. Die Gründe, warum unsere Haut einfach manchmal verrückt spielt, sind ganz unterschiedlich. Stress, eine Schwangerschaft, eine Ernährungsumstellung oder sogar ein anderes Klima können dafür sorgen, dass die Pickel im Gesicht sprießen. Das kann natürlich ganz schön nerven, denn oft sehen Pickel nicht nur unschön aus, sondern können auch durchaus weh tun. Damit Du nicht sofort zur teuren Pflegecremes greifen mußt, sind auch die klassischen Hausmittel gegen Pickel eine echte Alternative für strahlend schöne Haut.

KLASSISCHE HAUSMITTEL GEGEN PICKEL, DIE TATSÄCHLICH HELFEN!

Vergiß den Mythos, dass etwa Zahnpasta auf dem Pickel zu schnellem Erfolg führt, denn das ist leider falsch. Es gibt aber durchaus Hausmittel gegen Pickel, die sich seit vielen Jahren als sehr erfolgreich bewährt haben. Wenn Du also plötzlich unreine Haut hast, können Dir diese einfachen Tricks helfen, die Pickel schnell und gezielt auch wieder loszuwerden. Schwarzkümmelöl ist zum Beispiel hervorragend geeignet, denn es ist nicht nur stark antibakteriell, sondern wirkt sich auch positiv auf Deinen Stoffwechsel aus. Besonders dann, wenn die Pickel durch psychischen Stress entstanden sind. Auch Teebaumöl, welches im Einsatz gegen unreine Haut sehr bekannt ist, hilft wunderbar. Es ist nämlich Antimikrobiell und hilft gegen die Verbreitung von Bakterien und Keimen im Gesicht. Heilerde ist ebenfalls ein hervorragendes Hausmittel gegen Pickel. Es reinigt die Haut und fördert die Durchblutung. Dabei ist Heilerde besonders schonend und gut verträglich. Ein absoluter Geheimtipp im Kampf gegen die Pickel ist jedoch Hefe. Das natürliche Hausmittel hat sich schon seit vielen Jahrhunderten bewährt und kann innerlich oder äußerlich angewendet werden. Hefe besitzt viele B-Vitamine und Mineralien. Diese wirken hervorragend gegen Mitesser oder Pickel.

DIE RICHTIGE ERNÄHRUNG – EIN ABSOLUTES MUSS!

Auch Dein Essverhalten spielt bei Pickeln eine wichtige Rolle. Achte zunächst darauf, dass Du immer genügend Wasser trinkst, denn nur dann kannst Du Deine Haut auch ausreichend mit Flüssigkeit versorgen und entgiften.
Bei der Ernährung solltest Du bei Problemen mit Pickeln darauf achten, dass Du auf zu fettige Speisen oder auch Schokolade verzichtest. Fast Food lässt Pickel nämlich sprießen. Salat, säurearmes Obst und Vollkornprodukte sind ein perfekter Mix. Auch auf Nikotin oder zu viel Kaffee solltest Du bei sehr unreiner Haut verzichten.

Bildquellen: Shutterstock

Das könnte dir auch gefallen
Es gibt 5 Urlaubstypen