BEAUTY, Leadstory

MORGENS ODER ABENDS DUSCHEN?

Viele Menschen fragen sich diese eine Frage: Sollte man lieber morgens oder abends duschen? Es gibt zwei Arten von Menschen. Die einen bevorzugen die morgendliche Dusche, um fit in den Tag zu starten. Die anderen hingegen gehen lieber abends duschen, um sauber und frisch zu Bett zu gehen. Fakt ist: Egal wofür Du Dich entscheidest, in beiden Fällen gibt es verschiedene Vor- und Nachteile. Wir zeigen Dir hier, wie Du herausfinden kannst welcher Typ Mensch Du bist und ob Du lieber morgens oder abends duschen gehen solltest.

DIE VORTEILE IM ÜBERBLICK

MORGENS DUSCHEN - DIE VORTEILE

  • Du kannst frisch in den Tag starten
  • Du bist wach und fit für den Job
  • Du bringst Deinen Kreislauf in Schwung
  • Du wirst unangenehmen Geruch los

ABENDS DUSCHEN - DIE VORTEILE

  • Du kannst Dich vom stressigen Tag entspannen
  • Du kurbelst Deine Müdigkeit an
  • Du kannst morgens länger schlafen
  • Du gehst abends frisch zu Bett

MORGENS DUSCHEN – GENÜGEND ZEIT?

Viele Menschen entscheiden sich morgens zu duschen, denn dann kann der Tag bestens gestartet werden. Aus diesem Grund ist die morgendliche Dusche die beste Wahl, wenn Du frisch und bestens gepflegt zur Arbeit kommen möchtest. Wenn Du lieber morgens duschen gehst, profitierst Du noch von einem weiteren Vorteil. Denn durch die Dusche am Morgen kannst Du Deinen Körper in Schwung bringen. Besonders gut ist es, wenn Du sowohl kalt als auch warm duschst. Auf diese Weise fängt der Kreislauf an zu arbeiten und Du kannst mit neuer Kreativität in den Tag starten. Morgens Duschen ist schon beinah mit einer Meditation vergleichbar, denn Du förderst Deine kognitiven Fähigkeiten und generierst Dich. Der einzige Nachteil: Du musst genügend Zeit einplanen, wenn Du morgens duschen möchtest. Vor allem bei Frauen nimmt das anschließende Föhnen der Haare besonders viel Zeit in Anspruch.

ABENDS DUSCHEN – STRESSIGER ALLTAG?

Falls Du Dir unschlüssig darüber bist, ob Du morgens oder abends duschen sollst, kannst Du Dich natürlich auch für die späten Stunden entscheiden. So solltest Du lieber abends duschen, wenn es Dir eher schwerfällt in den Ruhemodus zu wechseln. Du hattest einen stressigen Tag und bist mit den Gedanken noch ganz woanders? Wenn Du abends duschen gehst, kannst Du bei den angenehm warmen Temperaturen Deine Gedanken abschalten und Dich entspannen. Gleichzeitig bringt die schnelle Abkühlung beim Abtrocknen eine gewisse Müdigkeit mit sich. Ein weiterer Pluspunkt ist, dass Du den Schmutz des Tages von Deiner Haut abwaschen kannst. Vor allem, wenn Du zu fettiger Haut neigst, solltest Du Dich lieber abends duschen. Somit reinigst Du Deine Poren und befreist Deine Haut von Schmutz und kannst frisch in den nächsten Tag starten.

Morgens oder abends duschen? Das ist eine Frage, Die nur Du beantworten kannst. Es gibt keine feste Regel, die besagt, dass Du morgens oder abends duschen solltest. Das hängt ganz von Deinem Lebensstil und Deinen individuellen Bedürfnissen ab. Morgens Duschen ist immer dann hilfreich, wenn Du fit und frisch in den Tag starten willst. Du solltest hingegen lieber abends duschen, wenn Du Dich nach einem stressigen Tag nach Entspannung sehnst. Schaue Dir am besten Deinen Alltag einmal ganz genau an und überprüfe, wann Du am meisten Zeit übrig hast.

BIldquellen: Unsplash

Das könnte dir auch gefallen
Die coolsten Festivals in DeutschlandMädelsabend