FOODFUN, Leadstory

EGG WAFFLES – DER NEUESTE SCHREI

Egg Waffles – der heiß-kalte Bubble-Trend aus New York

Heiße 30 Grad und Sonnenschein? – Dann wird es höchste Zeit für eine eiskalte Erfrischung! Eis im Hörnchen gibt es in jeder Eisdiele, doch in einigen Cafés wird es in diesem Sommer besonders fluffig: Egg Waffles sind der neue Trend, den sich Naschkatzen auf keinen Fall entgehen lassen sollten! Die Eierwaffeln – wahlweise auch Eggloo oder Bubble Waffles genannt – sind frisch gebackene, sechseckige Eierwaffeln aus einem Eierteig, die sich besonders durch ihre mövenei-großen Teigkugeln auszeichnen. Sie werden gerollt, mit Eis befüllt und anschließend mit bunten Toppings aller Art garnier

Eierwaffeln – Mehr als ein Dessert

Wie schon der Bubble-Tea hat auch dieser neue Blasen-Trend seinen eigentlichen Ursprung in Asien: In Hongkong gibt es schon seit den 50er Jahren Bubble Waffles. Sie sind dort ein beliebter Street-Food-Snack und werden in einem speziellen Waffeleisen gebacken, das mit seinen kleinen Ausbuchtungen fast so aussieht wie eine Poffertjes-Pfanne. Doch zu einem neuen Welt-Trend wurden sie erst, seit im New Yorker Chinatown das „Eggloo“-Café eröffnete. Hier werden die Eierwaffeln mit jeder Menge Eiscreme, Früchten, bunten Streuseln, Flakes, Mandeln, Marshmallows und anderem Streugut serviert. Die kamen so gut an, dass es inzwischen USA-weit in vielen Cafés Egg Waffles in den buntesten Variationen gibt. Der Preis für die Eierwaffel liegt dort bei umgerechnet 6 bis 8,50 Euro; vergleichbar mit einem üppigen Eisbecher, aber keinesfalls übertrieben, wenn man bedenkt, dass die gefüllte Waffel vom Sättigungspotential her schon fast einer vollwertigen Mahlzeit entspricht.

Ein Beitrag geteilt von Nina (@ninahent) am

Hier gibt’s Bubble Waffles auch in Deutschland

Auch wenn sie hier noch recht selten sind, muss man nicht extra in die USA reisen, um Egg Waffles genießen zu können. Denn inzwischen ist der Trend auch nach Deutschland übergeschwappt, und erste Cafés servieren die Bubble Waffles mit den fluffigen Kugeln und den knusprigen Übergängen. So zum Beispiel das „Romeo & Julia“ in Köln, wo die Eierwaffeln für 5,90 Euro mit Frozen Yoghurt, zwei Toppings von Gummibärchen bis Krokant und Soßen von Himbeer- über Karamell- bis hin zur Schokosoße garniert werden. Auch den Teig gibt es in verschiedenen Geschmackssorten – von Schokolade über Blaubeere bis hin zu grünem Tee.

Auf Street-Food-Festivals und als Caterer bietet „Bubble Waffles“ die Eierwaffeln zwischen 3,50 Euro (schlicht mit Zimt und Zucker) und 6 Euro mit Eis und Toppings deutschlandweit mobil an. Doch werden es stetig mehr Anbieter – so stehen beispielsweise in Berlin Start-Ups wie „The Cup Waffle Project“ in den Startlöchern, um eine gesunde Bio-Variante der Trend-Waffel auf den Markt zu bringen.

Du willst im Sommer lieber Abstand von kalorienreichen Desserts und Leckereien nehmen? Dann erfahre hier welche Eissorten für gut für Dich sind!

Bildquellen: Unsplash

Comments
  • Lucienne Modena
    Antworten

    Klasse! Endlich mal jemand der weiß wovon er redet! Toller Beitrag, Dankeschön! 🙂

Das könnte dir auch gefallen
Tipps gegen Cellulite & Übungen gegen Cellulite - so vermeidest Du Orangenhaut und kannst schwaches Bindegewebe ganz einfach stärkenBlack Peel Off Mask, Sheet Mask Vliesmasken oder Bubble Mask?